Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Ursachen für das vermehrte Taubensterben am S-Bhf. Friedrichstadt bekannt?

0

Anfang Februar berichtete die Presse von vermehrtem Taubensterben am S-Bhf. Friedrichstadt. An der Unterführung des Bahnhofs wurden seit Jahresanfang rund 20 Kadaver gefunden. Besondere Vogelkrankheiten oder -seuchen waren nicht bekannt. Trotzdem wollte das Amt für Verbraucherschutz pathologisch-anatomische Untersuchungen einzelner Tierkörper zur Feststellung der Todesursache veranlassen.

Ratsfrau Claudia Krüger, Tierschutz FREIE WÄHLER Düsseldorf und von der „Aktion Partei für Tierschutz – Das Original – Tierschutz hier!“ nominierte Spitzenkandidatin zur Europawahl 2019: „Da unsere Fraktion dazu immer wieder Bürgeranfragen erreichten, nahm ich das Thema zum Anlass, der Verwaltung folgende Fragen zu stellen: Gab es seit Jahresanfang 2019 weitere, gehäufte Tiertodesfälle in Düsseldorf auch an anderen Standorten (Wenn Ja, bitte detailliert ausführen)? Was haben die pathologisch-anatomische Untersuchungen einzelner Tierkörper am Standort S-Bhf. Friedrichstadt ergeben? Welche Konsequenzen hat die Fachverwaltung aus den Erkenntnissen gezogen, die bis zu welchen Zeitpunkten umgesetzt werden?

Dem Problem des vermehrtem Taubensterben am S-Bhf. Friedrichstadt muss auf den Grund gegangen werden.“

Die Kommentare sind deaktiviert.