Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Wildvögel grundsätzlich in Ruhe lassen

0

Ulrike Park, Bürgermitglied der Ratsfraktion Tierschutz/Freie Wähler und Kandidatin zur Europawahl für dien Partei „Tierschutz – Das Original, Tierschutz hier“ war vor Ort, kurz bevor die Feuerwehr eintraf, und sagt: „Grundsätzlich sollte man Wildvögel, die durch die Innenstadt marschieren, in Ruhe lassen, da sie den Weg zum Hofgarten allein zurückfinden. In diesem Fall war es jedoch so, dass die Entenmutter ihren Nachwuchs überfordert hatte. Die Küken waren schon völlig entkräftet und hätten es bis zum nächsten Gewässer nicht mehr geschafft.“ Sie dankte der Feuerwehr, „die schon vielen Tieren das Leben gerettet hat, für ihren Einsatz, auch wenn sie Mutter Ente leider nicht einfangen konnte“.

https://www.nrz.de/staedte/duesseldorf/tierischer-kueken-einsatz-in-der-duesseldorfer-altstadt-id217015889.html

Die Kommentare sind deaktiviert.