Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Eingangsbereich zum Fundbüro und Bußgeldstelle ist unerträglich

0

Seit Monaten zeigt der Eingangsbereich zum Fundbüro und zur Bußgeldstelle Erkrather Strasse 1-3 Erbärmliches. Neben Müll und Erbrochenem finden sich auch immer wieder Reste menschlicher Notdurft. Obwohl die dort arbeitenden städtischen Mitarbeiter sich schon oft an ihre Vorgesetzten gewandt haben, tut sich gar nichts.

Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Das der Oberbürgermeister und seine Verantwortlichen hier nicht handeln, ist unglaublich. Es wird von Nähe, Verantwortung, Verwaltung 2020 und vielem anderen Wohlklingenden gesprochen, aber das, was die Kollegen dort sehen und riechen müssen, schlägt dem Fass den Boden aus.

Der Oberbürgermeister beschwert sich zu Recht, wenn er auf seiner Laufstrecke an nicht geleerten Sammelcontainern vorbeiläuft. Aber hier, wo Düsseldorfer Bürger das Fundbüro oder die Bußgeldstelle aufsuchen müssen, geschieht nichts!

Wir werden auch dieses Thema nach der Sommerpause politisch weiter bearbeiten, denn so geht man mit Düsseldorfer Bürgern, Steuerzahlern und städtischen Bediensteten nicht um.“

Fotos: privat

Die Kommentare sind deaktiviert.